Tol Watertechniek - Specialist in waterbehandeling en ozonsystemen +31 (0)61 245 40 88 info@tolwatertechniek.nl

Ozon-Teiche

Ozon ist für Teiche und Koi-Teiche weit verbreitet, leider ist das Wissen über Ozon in der Koi-Welt gering. In den verschiedenen Foren und bei zahlreichen Koi-Händlern finden Sie die wildesten Aussagen über Ozon (unter anderem deshalb haben wir nur eine sehr begrenzte Anzahl von Händlern in der Koi-Welt). Das ist schade, weil es das Ozon in ein falsches Licht rückt, aber gleichzeitig auch falsche Ratschläge gibt. Wir stoßen jedes Jahr auf Dutzende von Ozonanlagen an Koiteichen, die nicht richtig funktionieren.

Es ist höchste Zeit, hier einige hartnäckige Missverständnisse auszuräumen. Nachfolgend finden Sie den Verweis auf die beiden Artikel, die wir bereits verfasst haben:

– Ozon zo zit dat dus (veröffentlicht in Koi Wijzer dec. 2011): Ozon zo zit dat dus

– De beginselen van ozon voor vijvers (veröffentlicht im kostenlosen e-Magazin Nr. 41 von Vijvers & koi): Artikel Koimaster v3

Was ist Restozon.

Restozon und gelöstes Ozon werden oft verwechselt. Restozon ist Ozon, das nicht in Wasser gelöst ist. Die Luftblasen, die Sie in einem Reaktor aufsteigen sehen, sind also in Wirklichkeit Restozon, sobald diese Blasen das Wasser verlassen. Deshalb sollte ein Reaktor immer einen Anschluss haben, aus dem das zugeführte Luft/Ozon-Gemisch wieder austritt. Der austretende Gasstrom enthält ebenfalls Ozon oder auch Restozon.

Dies ist ein Grund, warum wir gegen statische Mischer sind. Ein statischer Mischer hat einen traurig niedrigen Wirkungsgrad, so dass der größte Teil des eingeführten Ozons den Mischer als Restozon verlässt. In der Regel ist keine Entgasungsmöglichkeit eingebaut, so dass das gesamte Restozon nur im Teich entgasen kann!

Was ist gelöstes Ozon.

Der Name sagt schon alles: Ozon, das in Wasser gelöst ist. Wie Sauerstoff kann auch Ozon im Wasser gelöst werden, sogar viel besser als Sauerstoff. Ein guter Reaktor wird daher einen großen Teil des zugeführten Ozons in Wasser auflösen, aber das kann man nicht sehen. Mit den Anlagen, die an Koiteichen eingesetzt werden, lassen sich nur sehr niedrige Werte des gelösten Ozons erzielen, was mit der Ozongaskonzentration zu tun hat. Das ist auch gut so, denn höhere Werte können schlecht für Ihre Koi sein.

Ein Redoxwert von 350~400 mV ist ein guter Wert für Teiche.

Dieser Wert ist eigentlich zu hoch für einen Teich, 275mV ist ein besserer Richtwert. Streng genommen kann der richtige Redoxwert nur bestimmt werden, wenn man auch den pH-Wert des Wassers kennt, dies geht zu weit, um es hier zu beschreiben. Ein zu hoher Redoxwert ist an der Blaufärbung des Wassers zu erkennen. Das ist nicht gut für die Koi, weil das Wasser einen zu hohen Oxidationswert hat, es reizt die Schleimhaut der Koi.

Das Teichwasser ist blau oder hat einen blauen Schimmer.

Wie bereits erwähnt, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Redoxwert des Wassers zu hoch ist. Ein hoher Redoxwert deutet darauf hin, dass sich im Wasser wenig Material befindet, das oxidiert werden muss. Jede im Wasser vorhandene Verfärbung wird vollständig oxidiert, wodurch das Wasser eine leuchtend blaue Farbe erhält.

Es wird manchmal behauptet, dass blaues Wasser durch eine schlechte Kontaktzeit verursacht wird, gelöstes Ozon würde im Wasser verbleiben. Diese Aussage widerspricht sich jedoch, denn bei einer schlechten Einwirkzeit ist es kaum möglich, Ozon im Wasser zu lösen, so dass kaum gelöstes Ozon im Wasser vorhanden ist. Gemeint ist wahrscheinlich, dass das Wasser nicht richtig entgast wird (Ursache kann eine zu kurze Kontaktzeit sein), so dass Ozonblasen im Wasser verbleiben. Diese Blasen landen dann im Teich.

Ein Redox-Messgerät misst die Ozonmenge im Wasser.

Das ist keineswegs der Fall, ein Redox-Messgerät misst die Oxidationskapazität von Wasser. Dies gibt einen Hinweis auf das Ausmaß, in dem das Wasser in der Lage ist, die Verschmutzung zu oxidieren. Bei höheren Redoxwerten (>500mV) besteht ein einigermaßen klarer Zusammenhang zwischen dem Redoxwert und der Menge des gelösten Ozons. Da wir nicht mit diesen hohen Redoxwerten in Teichen arbeiten, sagt der Redoxwert in diesem Fall nichts über die Menge des gelösten Ozons aus.

Wenn Sie die Menge des gelösten Ozons messen möchten, gibt es spezielle Messgeräte, die eine Ozonkonzentration in mg/l oder PPM anzeigen. Sehr verschieden vom Redoxwert, der in mV (Millivolt und kein Mv, oder Megavolt!) ausgedrückt wird.

Ozon macht meinen Teich steril.

Einen Teich mit den normalerweise empfohlenen Ozonmengen steril zu bekommen, ist fast unmöglich. Bei missbräuchlicher Verwendung kann freies Ozon im Teichwasser vorhanden sein (die zuvor erwähnten Ozonblasen/Restozon), das schädliche Auswirkungen auf Ihre Fische hat. Die Folgen davon kann man mit einem sterilen Teich verwechseln. Die Schleimhaut der Koi wird gereizt und im Extremfall können sogar Löcher in der Haut entstehen.

Ozon baut Ammoniak / Ammonium ab oder beschleunigt diesen Prozess.

Streng genommen trifft dies unter bestimmten Bedingungen zu. Bei einem pH-Wert von mehr als 7 kann Ammonium zu Nitrat oxidiert werden (es zerfällt nicht). Dieser Prozess nimmt jedoch sehr viel Zeit in Anspruch. Nur bei einem pH-Wert von mehr als 9 ist der Einfluss von Ozon auf Ammonium signifikant.

In einem Teich wird Ozon wenig Einfluss auf Ammonium haben. Um Ihnen eine Vorstellung zu geben: Bei einem pH-Wert von 9 kann Ozon die Ammoniumkonzentration innerhalb von 15 Minuten halbieren. Bei einem pH-Wert von 8,4 dauert dies mehr als 30 Minuten! Hinzu kommt, dass in Teichen in der Regel so viel organische Verschmutzung zu oxidieren ist, dass das Ozon bereits verbraucht ist, bevor es etwas mit Ammonium anfangen kann.

Für einen Teich können wir daher mit Sicherheit sagen, dass Ozon keinen Einfluss auf die Oxidation von Ammoniak und Ammonium hat.

Ozon baut Nitrit ab oder beschleunigt diesen Prozess.

Nitrit wird durch Ozon in Nitrat umgewandelt, ohne dass Sauerstoff benötigt wird. Der pH-Wert hat keinen Einfluss auf die Umwandlung von Nitrit, obwohl manchmal von anderen behauptet wird, dass dies der Fall sei.

Ozon baut Nitrat und Phosphat ab oder beschleunigt diesen Prozess.

Ozon hat keinen direkten Einfluss auf den Nitrat- oder Phosphatgehalt im Wasser.

Ozon verbessert die Funktion meines biologischen Filters.

Da der Sauerstoffverbrauch von Oxidationsprozessen durch Ozon abnimmt, steht mehr Sauerstoff für den biologischen Filter zur Verfügung. Dadurch wird der biologische Filter besser funktionieren.

Ozon fügt dem Wasser zusätzlichen Sauerstoff zu.

Ja und nein. Das eingeleitete Ozon wird wieder zu Sauerstoff zurückverwandelt und nimmt daher an Sauerstoff zu. Der gleiche Effekt kann jedoch viel billiger mit einer Luftpumpe erzielt werden. Ein wichtiger Vorteil ist, dass Ozon den Sauerstoffverbrauch Ihres Teiches reduziert, weil es Stoffe oxidiert, die sonst viel Sauerstoff benötigen würden.

Ozon hilft gegen Schwebealgen.

Die durchschnittliche Ozonanlage auf einem Teich wird gegen Algen wenig ausrichten, die Reaktionszeit ist einfach zu kurz. Um die Algen abzutöten, ist eine minimale Reaktionszeit von 4~5 Minuten erforderlich. Ein C/T-Wert von 1,5 ist erforderlich, um Algen richtig zu oxidieren, bei einer Kontaktzeit von 5 Minuten bedeutet dies, dass 0,3mg/l Ozon im Wasser vorhanden sein muss. Etwas, das mit einer durchschnittlichen Installation auf einem Teich nicht funktionieren wird.

Ich kann eine UVC-Lampe hinter meiner Ozonanlage platzieren, um Restozon abzubauen.

Sowohl Restozon als auch gelöstes Ozon können mit UVC abgebaut werden.  Wir raten jedoch dringend davon ab, eine UVC-Lampe hinter dem Ozonreaktor zu platzieren. UVC-Licht wandelt gelöstes Ozon in Wasserstoffperoxid und OH- Radikale um. Wenn Sie einen guten Ozonreaktor verwenden, ist es überhaupt nicht notwendig, eine UVC-Lampe zu verwenden, um gelöstes Ozon oder Restozon abzubauen. Bei Verwendung einer Ozonanlage sollte die UVC-Lampe immer vor oder parallel zum Ozonreaktor und niemals nach dem Ozonreaktor platziert werden!

Man benötigt 1 Gramm Ozon pro 20 m³ Wasser.

Dies hängt von vielen Faktoren ab, wobei der Betrieb Ihres Ozonreaktors und die Ozonkonzentration die wichtigsten sind. Mit einem schlechten Ozonreaktor reicht 1 Gramm Ozon nicht aus, mit einem guten Ozonreaktor kann 1 Gramm für 50 m³ Wasser ausreichen.

1 Gramm Ozon, entspricht 1 Gramm Ozon

Das mag etwas seltsam erscheinen, aber wenn Sie den folgenden Text lesen, werden Sie verstehen, was wir damit meinen.

Es gibt die schönsten Zahlen bei Ozongeneratoren, aber sind diese Zahlen wahr? Ist 1 Gramm Ozon 1 Gramm? Unter welchen Umständen wurde der Wert zum Beispiel gemessen, und wurde dieser Wert gemessen?

Leider erwähnen die meisten Hersteller nicht die Messbedingungen, unter denen der Ozonertrag gemessen wurde, so dass dieser Wert eigentlich nichts aussagt.

Die Messbedingungen machen jedoch einen großen Unterschied! Die Ozonausbeute vieler (Haushalts-)Ozongeneratoren wird bei einem Taupunkt der Zuluft von -40 oder -60 Grad (wenn sie überhaupt gemessen wurde) gemessen. Mit einem Standard-Lufttrockner, der von einer Luftpumpe angetrieben wird, erreichen Sie mit Mühe einen Taupunkt von +5 Grad. Dieser Unterschied von 45 Grad bewirkt jedoch, dass Ihr Ozongenerator Ihnen nicht 1 Gramm Ozon, sondern wahrscheinlich 0,5 Gramm oder weniger liefert.

Darüber hinaus ist die Luftmenge, die benötigt wird, um 1 Gramm Ozon herzustellen, ein wichtiger Faktor, der die Ozonkonzentration bestimmt. Dieser Wert sagt etwas darüber aus, wie leicht Ozon mit Wasser ausgetauscht wird.

Ein guter Ozongenerator benötigt zwischen 5 und 8 Liter Luft (Taupunkt von 0 Grad), um 1 Gramm Ozon pro Stunde zu erzeugen. Es gibt auch solche, die für die gleiche Menge Ozon mehr als 20 Liter benötigen, die Ozonkonzentration ist dann um den Faktor 4 niedriger!

Sie sehen, 1 Gramm Ozon ist nicht immer 1 Gramm Ozon.

Für weitere Informationen über den Einfluss der Ozonkonzentration und des Taupunktes von Luft lesen Sie bitte auch den folgenden Artikel: Ozon, zo zit dat dus (ACHTUNG, die Dateigröße beträgt 9Mb!)

Bei richtiger Anwendung ist Ozon eine sehr gute und sichere Ergänzung zu Ihrem Filter. Bei falscher Anwendung ist sie jedoch gefährlich (sowohl für Sie als auch für Ihre Fische), seien Sie also gut beraten, bevor Sie eine Ozonanlage kaufen! Zögern Sie nicht, uns für weitere Informationen zu kontaktieren.

© Tol Watertechniek